Metropolregion

Frankenthal: Stadt denkt über Lösung des Alkoholproblems nach

Schnapsfreie Feste sollen Zeichen setzen

Archivartikel

Frankenthal. Werden beim Strohhutfest und anderen von der Stadt organisierten Feiern in Frankenthal bald keine Spirituosen wie Schnaps und Wodka ausgeschenkt? Die Kommune denkt vor dem Hintergrund von alkoholbedingten Auswüchsen über eine solche Regelung nach.

"Wir könnten damit ein Zeichen setzen", formuliert Oberbürgermeister Theo Wieder auf Anfrage. Die Idee ist der letzte Punkt auf

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1905 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00