Metropolregion

Polizei Erkenntnisse aus Zeugenaussagen veröffentlicht

Schüsse bei Autokorso

Archivartikel

Sinsheim.Nach der Autokorso-Blockade am Samstagnachmittag, 14. September, hat die Sinsheimer Polizei weitere Informationen zum Ermittlungsstand veröffentlicht: Der Korso einer Hochzeitsgesellschaft soll von Eschelbronn aus nach Sinsheim gefahren sein und die Hauptstraße für etwa 15 Minuten blockiert haben. Zeugen hatten zudem von Schüssen berichtet, die Krosoteilnehmer abgegeben hätten. Die Beamten entdeckten unter anderem in der Hauptstraße und in Eschelbronn Patronenhülsen. Es soll sich um Schreckschussmunition handeln. Einige Teilnehmer konnten angetroffen und vernommen werden. Ermittlungen wegen des Verdachts gegen das Waffengesetz gestoßen zu haben und wegen des Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr wurden aufgenommen. Hinweise unter: 07261/6900. 

Zum Thema