Metropolregion

Polizeibericht Falscher Alarm löst Großeinsatz aus

Schulprojekt mit Waffen

Leimen.Weil eine Person mit Tarnkleidung, Helm und Gewehr auf einem Garagendach Stellung bezog, hat eine Frau in Leimen die Polizei verständigt. Da man von einer ernsten Lage ausgegangen sei, habe man den „Tatort“ in der Talstraße am Samstag abgesperrt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Vom Polizeipräsidium Mannheim waren 23 Beamte im Einsatz, hinzu kamen Kollegen aus Bruchsal. Um 15.40 Uhr verließen vier Personen das Haus, die Polizisten stoppten sie. Bei der Befragung stellte sich dann heraus: Die jungen Menschen arbeiteten an einem Videoprojekt für die Schule.

Die Polizei fand bei den Ermittlungen im Haus und in einem Auto mehr als ein Dutzend Waffenattrappen sowie militärische Ausrüstung und Munitionsteile. Von den beiden 20 und 25 Jahre alten „Hauptdarstellern“ wurden die Personalien erfasst. Ob sie gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen haben, muss die Polizei noch ermitteln. 

Zum Thema