Metropolregion

Verdacht Die IBF Speyer soll die Stadt über Jahre hinweg betrogen haben / Staatsanwalt prüft

Schwere Vorwürfe gegen Behindertenfahrdienst

Archivartikel

Speyer.Betrug mit Fahrmarken für Behinderte, fehlende Personenbeförderungsscheine, Missbrauch öffentlicher Mittel für private Zwecke -schwere Vorwürfe wurden jetzt gegenüber der Interessengemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde (IBF) in Speyer erhoben. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal prüft derzeit die Anschuldigungen. Sollten sich diese bestätigen, werde ermittelt, so Oberstaatsanwalt Lothar

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3280 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00