Metropolregion

Schwerer Unfall auf A 6 - Lastwagenfahrer eingeklemmt

Bei einem schweren Unfall auf der A 6 mit mehreren beteiligten Fahrzeugen am Mittwochmorgen in Höhe des Viernheimer Dreieck ist der Fahrer eines Lastwagens in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Nach ersten Angaben der Polizei musste ein Lkw-Fahrer gegen 8 Uhr an einem Stauende auf der Abbiegespur in Richtung Mannheim/Heilbronn anhalten. Ein nachfolgender Lastwagenfahrer erkannte die Situation zu spät und prallte trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver auf den stehenden Lkw. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt und musste von Rettungskräften aus dem Führerhaus befreit werden.

Ein beteiligter Lkw-Fahrer berichtete einem Mitarbeiter vor Ort, dass am Stauende die Fahrzeugführer kein Warnblinker eingeschaltet hatten und durch die tief stehende Sonne die Sicht auch erschwert war. Bei seinem Fahrzeug hätte der Bremsassistent eine Bremsung eingeleitet und dadurch vermutlich noch schlimmeres verhindert.

Die Autobahn musste während der Rettungs- und Aufräumarbeiten zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde danach auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern Länge.

Zum Thema