Metropolregion

Draisinen-Unglück

Schwerverletzte noch in Klinik

Archivartikel

Hochstadt.Nach dem Unfall mit einer Draisine in Hochstadt (Kreis Südliche Weinstraße) befinden sich die fünf Schwerverletzten weiter im Krankenhaus. In Lebensgefahr schwebten die 58- bis 63-jährigen Benutzer des Bahn-Fahrzeugs nicht, teilte ein Polizeisprecher gestern mit. Die Ermittlungen zu dem Unfall dauern an. Ein 26-jähriger Autofahrer war am Sonntag mit der Draisine kollidiert, als sie die Straße überqueren wollte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Gefährt aus den Schienen gehoben. Der Autofahrer und sein Beifahrer verletzten sich nicht. Es entstand ein Schaden von etwa 20 000 Euro. Die Straße war fast zwei Stunden gesperrt. lrs