Metropolregion

Feuerwehreinsatz

Sechs Verletzte bei Kellerbrand

Ludwigshafen.Bei einem Kellerbrand in der Kaiser-Wilhelm-Straße in Ludwigshafen sind gestern Abend nach Angaben der Polizei sechs Menschen verletzt worden, davon zwei schwer. In allen Fällen handele es sich um Rauchvergiftungen. Die Schwerverletzten seien in ein Krankenhaus gebracht worden, aber es bestehe keine Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher.

Das Feuer in dem sechsgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus habe auf den Kellerbereich begrenzt werden können. Es sei inzwischen gelöscht, der Gebäudebereich aber noch stark erhitzt. Mehrere Bewohner des Hauses hätten ihre Wohnungen verlassen müssen. Die Feuerwehr war mit knapp 30 Personen im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unbekannt. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen. dpa/mad