Metropolregion

Verkehr Rheinfähre Altrip hat nach der Sperrung der Hochstraße Süd deutlich mehr Kundschaft / Bis zu 2200 Fahrzeuge am Tag  

Seit Hochstraßen-Sperrung: „Das grenzt an Akkordarbeit“

Archivartikel

Rhein-Neckar.Genau 22 Autos warten auf der Straße am Rheinufer von Altrip an diesem Morgen. Das ist eines mehr, als auf die Fähre zwischen Altrip und Mannheim-Neckarau passen. Deshalb legt Fährführer Richard Deuser zügig ab, nimmt auf Mannheimer Seite die wartenden fünf Autos mit, um sofort wieder auf der pfälzischen Seite das Auto abzuholen, das bei der letzten Fuhre nicht mehr mitkam. „Er war pünktlich

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4015 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema