Metropolregion

Kriminalität Mögliche sexuelle Motive bei Hammerangriff

Seit Oktober befreundet

Archivartikel

Frankenthal.Polizei und Staatsanwaltschaft Frankenthal ermitteln weiter gegen einen 20-Jährigen, der in der Nacht zum 4. Februar einen 13-jährigen Bekannten mit mehreren Hammerschlägen verletzt haben soll. Die beiden hätten sich bereits seit Oktober gekannt, bestätigte der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber. Der 20-Jährige habe Kontakt eher zu deutlich jüngeren Menschen gehabt. Über einen

...

Sie sehen 44% der insgesamt 886 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema