Metropolregion

Agrar Am Julius-Kühn-Institut in der Südpfalz kommt modernste Technik zum Einsatz, die die Züchtung neuer Sorten unterstützen soll

Sensoren ermitteln Qualität der Reben

Archivartikel

Siebeldingen.Mit Hilfe von elektronischen Sensoren und Kameras können Winzer künftig frühzeitig Informationen zu Reife, Qualität, Ertragsaussichten und Krankheitsrisiken ihrer Reben erhalten. Am Julius-Kühn-Institut für Rebenzüchtung auf dem Geilweilerhof in Siebeldingen (Landkreis Südliche Weinstraße) testet die Agrarbiologin Anna Kicherer den „Phenoliner“: Hier wurden die Vorrichtungen eines

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1545 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00