Metropolregion

Kriminalität Mutmaßlichen Hotelbetrüger festgenommen

Serienweise Straftaten

Archivartikel

Rhein-Neckar.Ein 30 Jahre alter Mann soll für eine ganze Reihe von Betrügereien in Heidelberg, Schriesheim und Eberbach verantwortlich sein. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim mitteilte, kam es seit April zu einer außergewöhnlichen Häufung von Betrugsfällen. Aufgrund eines Hinweises sei der 30-Jährige in den Fokus der Eberbacher Polizei geraten und in einem Hotel festgenommen worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging Haftbefehl. „Er steht im dringenden Verdacht, sich in mindestens 15 Fällen wegen gewerbsmäßigen Betrugs strafbar gemacht zu haben“, so der Sprecher.

Gutscheine besorgt

Demnach soll sich der 30-Jährige in verschiedenen Hotels eingemietet haben, indem er Zahlungswilligkeit vortäuschte, obwohl er sehr genau wusste, dass er nicht über die finanziellen Mittel zum Begleichen der Rechnung verfügte. Zudem soll er sich in Restaurants Verzehrgutscheine verschafft und eingelöst haben, ohne dafür etwas zu bezahlen. In gleicher Weise habe er sich Gutscheine in Höhe von 1000 Euro für Kleidung sowie in Höhe von 1400 Euro für Elektroartikel besorgt und diese eingelöst.