Metropolregion

Sicher zur Weinprobe

Archivartikel

Pfalz: RNV setzt zusätzliche Fahrzeuge für ausverkaufte Bad Dürkheimer Weinbergnacht ein

Bad Dürkheim.Bereits ausverkauft ist Weinbergnacht in Bad Dürkheim, die streng genommen aus zwei Abenden besteht: Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März, werden die Weinberge und Trockenmauern in romantisches Licht getaucht und in den Weinbergen jede Menge Genießer unterwegs sein.

25 Bad Dürkheimer Winzer schenken dort an beleuchteten Kuppelzelten Probeschlucke ausgewählter Weine aus, Gastronomen bieten dazu Pfälzer Spezialitäten an. Wer das Glück hatte, sich rechtzeitig ein Karte für die Veranstaltung zu sichern und sich Gedanken über die An- und Abreise macht, wird sich über eine Mitteilung der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) erfreut zeigen: Denn diese setzt nach eigenen Angaben an beiden Tagen zusätzliche Fahrzeuge auf der Linie 4 ein, um die Besucher des Weinfestes bequem nach Bad Dürkheim und wieder nach Hause zu bringen. Am späten Freitagabend ergänzen demnach drei zusätzliche Fahrten ab Bad Dürkheim Bahnhof um 22.44 Uhr bis Ludwigshafen-Oggersheim (Umsteigemöglichkeit zum Berliner Platz), um 23.44 Uhr bis Mannheim Hauptbahnhof und um 0 Uhr bis Berliner Platz den regulären Fahrplan.

Am Samstag verkehren von etwa 16 bis 18 Uhr Zusätzliche Bahnen vom Berliner Platz bis Bad Dürkheim Bahnhof, wie die rnv weiter mitteilt. Zwischen 22.30 und 0.05 Uhr werden dann Zusatzfahrten ab Bad Dürkheim bis Berliner Platz beziehungsweise Mannheim Hauptbahnhof angeboten. Darüber hinaus verkehren einige Züge der Linie 9 an beidenTagen ab Hans-Warsch-Platz (Ludwigshafen) in Richtung Bad Dürkheim als Linie 4 und bedienen auf dieser Strecke alle Haltestellen. Infos und Abfahrtszeiten sind an den Haltestellen und im Internet unter rnv-online.de. mav