Metropolregion

Jugend forscht: Drei Wormser Gymnasiasten erhalten beim Landesfinale den Preis für die beste interdisziplinäre Arbeit / Beck lobt Engagement

Sieger-Schüler mischen Farbe, die Strom liefert

Archivartikel

Simon Scherrenbacher

Rhein-Neckar. Eine Wandfarbe, die Strom erzeugt: Mit dieser genialen Idee haben die Wormser Schüler Vladislav Vasilenko (17), Noah Strobel und Tony Schade (beide 18) beim rheinland-pfälzischen Finale von Jugend forscht in Ludwigshafen den Preis für die beste interdisziplinäre Arbeit geholt. Im Fach Informatik siegte Florian Gerlach (18) aus Herxheim. Er versteckte

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3319 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00