Metropolregion

Sinsheim: Nach Lkw-Unfall lange Staus auf A6

Wegen eines Lkw-Unfalls auf der Autobahn 6 bei Sinsheim ist es am Freitagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Ein 51-jähriger Fahrer eines Sattelzuges war in der Nacht gegen 3 Uhr im Bereich einer Baustelle zwischen den Ausfahrten Rauenberg und Sinsheim in Fahrtrichtung Heilbronn aus unbekannter Ursache gegen eine Absperrung geprallt, wie die Polizei mitteilte.

Durch den Zusammenstoß sei eine große Menge Kraftstoff auf die Straße gelaufen. Der Fahrer des Lkw blieb den Angaben zufolge unverletzt.

Für die Reinigungsarbeiten wurde laut Polizei jeweils die linke Fahrspur in beide Richtungen gesperrt. War die Polizei zunächst davon ausgegangen, dass die Reinunigungsarebiten im Lauf des Vormittags abgeschlossen sein würden, dauerten diese auch am Nachmittag noch an. Die Autobahn in Richtung Mannheim war ab14 Uhr, in Richtung Heilbronn ab 14.50 Uhr wieder frei befahrbar.

Die Staulänge erreichte zwischenzeitlich mehr als zehn Kilometer. Während des Feierabendverkehrs löste er sich jedoch nur zögerlich auf.