Metropolregion

Kulinarik, Livemusik und Programm

Spargelwanderung in Schwetzingen: Am Sonntag purer Genuss im Anbaugebiet

Archivartikel

Schwetzingen.Ein Anbaugebiet, drei Gemeinden und neun Spargelhöfe - das ist der Rahmen für die fünfte große Spargelwanderung der Schwetzinger Zeitung. Am Sonntag, 2. Juni, geht es von 10 bis 18 Uhr auf die 6,5 Kilometer lange Rundstrecke, die sich vom Schlossgarten in Schwetzingen entlang der Höfe bis zur Schnellbahntrasse bei Brühl/Ketsch zieht. Dabei wird allerhand geboten - von traditioneller und ausgefallener Kulinarik bis zum lässigen Unterhaltungsprogramm für die gesamte Familie. Das Hauptaugenmerk liegt dabei  auf den Spargelgerichten, aber auch alle anderen Geschmäcker werden bedient.

Die Familien Schäufele, Rinklef, Schuhmacher, Gress, Spilger, Renkert, Kiefer, Siegel und Brenner sind bereit. Jeder Hof bietet etwas Besonderes, dazu gehört auch ein Gottesdienst (10.30 Uhr, Biohof Gress). Lokale Vereine engagieren sich in Sachen Genuss und Unterhaltung. Beispielsweise lädt die  Griechische Gemeinde Schwetzingen zu Grillspezialitäten und Getränken ein , die Schwetzinger Carneval-Gesellschaft bietet Waffeln, Crêpes und Kaffee an und der KSV 06 Ketsch frohlockt mit Spargelspezialitäten und mehr. Die Kuchen der Landfrauen sind stets ein Hit und auch Topkoch Tommy R. Möbius lässt sich unter der Fahne des Schwetzinger Stadtmarketings  wieder Raffiniertes einfallen.  

Dazu wird jede Menge Livemusik auf den Höfen geboten und das von beliebten Band aus der Region. So sind K'lydoscope, Twisted Spoons, Schartel Unplugged, Beyond this Summer, Goodies, Sten  und Music Power mit von der Partie. Auch die HG-Band hat einen Auftritt. Die Schwetzinger Ballettschule Barbara Benkeser-Hammerton und Tanzschule Kiefer verzücken mit Darbietungen.

Die Kinder können nicht nur ganztags Ponyreiten, sondern finden am Stand der Schwetzinger Zeitung jede Menge Kurzweil durch Spiele und Bastelvergnügen.  Das Kunstbike lädt zu Kreativität der anderen Art ein. Zeitungsmaskottchen Fred Fuchs tummelt sich auf der Strecke, wird dabei ab und an von Spargelkönigin Janine I. und Spargelprinzessin Anna I. begleitet. Vielleicht steigen die Hoheiten, die zum Beispiel um 12 Uhr am Stand der Zeitung (Hof Kiefer) anzutreffen sind, auch mal mit dem trolligen Fuchs in den "Apfel-Express" ein?

Übrigens: Alle Kinder, die bei der "Kinderrallye" die Fragen richtig beantworten, haben die Chance, eine Reise ins Legoland Deutschland Resort für die ganze Familie zu gewinnen. Und auch sonst wartet die Spargelwanderung mit tollen Überraschungen auf.

Tipp: Die Spargelwanderungsroute ist nur für Fußgänger in der Zeit von 10 bis 18 Uhr freigegeben. Autos können hier geparkt werden:  am Fachmarktzentrum (Moll-Gelände) und SV-Stadion, Ketscher Landstraße 11, am Schwetzinger Friedhof, Mannheimer Landstraße 4, und im Hirschacker am früheren Supermarkt, nahe der Hirschacker-Grundschule (Fußgängerbrücke). Vom Schwetzinger Hauptbahnhof fährt die Buslinie 710 in Richtung Brühl, einfach an der Haltestelle Stamitzstraße aussteigen. Fahrräder könne hier abgestellt werden: im Kleinen Feld, am SV-Stadion und vor der Brücke in Ketsch.

Zum Thema