Metropolregion

Verkehr

Sperrung der A 6 nach Unfall am Kreuz Walldorf

Archivartikel

Hockenheim.Aufgrund eines Verkehrsunfalls vor dem Kreuz Walldorf ist die Autobahn 6 in Richtung Heilbronn am frühen Freitagmorgen voll gesperrt worden. Am frühen Mittag wurden alle Fahrspuren wieder freigegeben, teilte die Polizei mit.  

Gegen 7.20 Uhr waren zwei Kleinbusse durch Unachtsamkeit  der Fahrer, so der bisheringe Stand der Ermittlungen, vor dem Autobahnkreuz kollidiert. Daraufhin ereignete sich ein weiterer Unfall am Stauende, bei dem zwei Personen leicht verletzt sowie zwei Fahrzeuge beschädigt wurden. Diese mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund der Bergungsarbeiten wurden am frühen Morgen alle drei Fahrbahnen gesperrt, die rechte Fahrspur ist seit 9 Uhr wieder freigegeben. 

Infolge des Unfalls kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und es bildete sich ein Stau bis zu 6 Kilometer Länge. Der verursachte Schaden beträgt etwa 45.000 Euro. 

Zum Thema