Metropolregion

Speyer: 19-Jähriger  bei Unfall an Weihnachtsmorgen schwer verletzt

Archivartikel

Speyer.Die Feuerwehr hat nach einem Unfall am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages einen 19-Jährigen schwer verletzt aus seinem Fahrzeug befreit. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der junge Mann auf der Waldseer Straße Richtung Otterstadt und kam kurz hinter der Unterführung der A61 nach links von der Fahrbahn ab. Dort knallte er gegen einen Baum. Sein Auto wurde durch den Aufprall so sehr beschädigt, dass der 19-Jährige eingeklemmt wurde.

Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Wagen. Der Rettungsdienst brachte den schwer Verletzten anschließend in eine Klinik nach Ludwigshafen. Der 19-jährige zog sich schwere Verletzungen der unteren Extremitäten zu und musste operiert werden. An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, in Höhe von etwa 15 000 Euro. Warum der junge Mann von der Fahrbahn abkam, war am Morgen noch nicht bekannt.