Metropolregion

Pandemie Die Domstadt will alle Kindertagesstätten in den Notbetrieb versetzen und macht sich in Mainz dafür stark – bislang ohne Erfolg

Speyer fordert schärfere Corona-Strategie bei Kitas

Archivartikel

Speyer.Das öffentliche Leben fährt an diesem Mittwoch herunter. Überall schließen Geschäfte und Schulen. Kitas sollen in Rheinland-Pfalz aber im Regelbetrieb offenbleiben. Zwar appelliert Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) an die Eltern, ihre Kinder wann immer möglich daheim zu betreuen – verpflichtend ist das aber nicht. Die Stadt Speyer fordert eine andere Strategie.

Die Kommune mit der

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2413 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema