Metropolregion

A65 bei Meckenheim

Sportwagen fliegt bei Unfall 15 Meter weit – drei Verletzte

Meckenheim.Bei einem Unfall auf der A 65 in Richtung Neustadt nahe Meckenheim (Landkreis Bad Dürkheim) ist am frühen Dienstagabend ein Sportwagen 15 Meter weit geflogen, bevor er auf einem Feld landete. Wie die Polizei mitteilte, wurden durch den Zusammenstoß von drei Autos zwei Menschen schwer und einer leicht verletzt. Wie es zum dem Unfall kam, war am Abend zunächst noch Unklar.

Der 49-jährige Sportwagenfahrer kam durch den Unfall nach rechts von der Fahrbahn ab, landete nach etwa 15 Metern Flug in einem angrenzenden Feld, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein 22-jähriger  Autofahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, als auch er von der Straße abkam, sich mit seinem Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegend auf einem Feldweg liegen blieb. Nur leichte Verletzungen zog sich ein 35-jähriger Autofahrer zu, dessen Fahrt in einem zweiten Feld neben der Autobahn endete.

Die Polizei sperrte die A 65 für etwa zwei Stunden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. Mehrere Rettungswagen und die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Dannstadt waren im Einsatz.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sich bei der Polizei unter 06237/933 0 zu melden.