Metropolregion

US-Militärabzug 730 Hektar an Flächen in Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen vielfach schon neu belebt

Stadtchefs loben geglückte Konversion

Archivartikel

Rhein-Neckar.Der Abzug der Amerikaner aus der Metropolregion Rhein-Neckar hat viele Prozesse in Gang gesetzt, die bis heute nicht abgeschlossen sind. Nach sechs Jahren haben die Mitglieder einer sogenannten Lenkungsgruppe aller Beteiligten bei ihrem vorerst letzten Treffen eine positive Bilanz gezogen. Künftig tagt das Gremium nur noch im Bedarfsfall.

Nach der Ankündigung der US-Armee, ihre Flächen

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2125 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema