Metropolregion

Modellprojekt in St. Leon-Rot

Startschuss für Inklusions-WG

St. Leon-Rot.In ein eigenständiges Leben durchstarten möchten junge Erwachsene mit Bewegungseinschränkungen in der deutschlandweit ersten Wohngemeinschaft mit Petö-Förderansatz. In St. Leon-Rot haben Dietmar Hopp und Mitglieder des Projektteams bei „Fortschritt Integrativ Leben“ nun mit dem symbolischen Spatenstich den Startschuss für die Bauarbeiten gegeben.

Unter dem Motto „Wir leben Inklusion“ werden im Cranachring in der Innenstadt vier WG-Zimmer mit Bad sowie Gemeinschafts- und Trainingsräume entstehen. Hier sollen vier behinderte und vier nicht behinderte junge Erwachsene zwischen 18 und 30 gleichberechtigt miteinander leben. Ein Zimmer ist zudem als „Trainings-Platz“ für Menschen mit Behinderung zwischen 14 und 18 Jahren vorgesehen, die den WG-Alltag drei bis sechs Monate lang testen können. Einzug soll im August 2020 sein. 

Zum Thema