Metropolregion

Polizeibericht Zwei gefährliche Eingriffe in den Bahnverkehr

Steine auf Zug geworfen

Archivartikel

Rhein-Neckar.Gleich zweimal mussten sich am Wochenende Zugführer in der Pfalz mit gefährlichen Umtrieben Jugendlicher auseinandersetzen. Bereits am Freitagabend war ein Bahnfahrer bei der Einfahrt in den Bahnhof von Böhl-Iggelheim gezwungen, seinen Zug stark abzubremsen, weil sich ein 16-Jähriger direkt neben die Gleise gesetzt hatte. Der Zug fuhr knapp an dem Jugendlichen vorbei. Der Teenager wurde vor

...
Sie sehen 48% der insgesamt 835 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00