Metropolregion

Hilfsaktion 4000 Kinder im Bistum Speyer unterwegs

Sternsinger fahren zum Kanzleramt

Archivartikel

Speyer/Frankenthal.4000 Kinder und Jugendliche sind dieser Tage als Sternsinger im Bistum Speyer unterwegs. Vier von ihnen, die in Frankenthal zu Hause sind, gehören zur dortigen Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit. Am Montag, 7. Januar, vertreten sie das Bistum beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin.

Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ heißt das Leitwort der aktuellen Aktion. Pfarrer Ralf Feix vom Referat Ministrantenseelsorge freut sich: „Nicht selten engagieren sich auch Kinder evangelischer Konfession und so manches Kind muslimischen Glaubens ist ebenso mit großem Eifer dabei.“

1,3 Millionen Euro gesammelt

Hinter den 300 000 engagierten Mädchen und Jungen, die bundesweit von Tür zu Tür gehen, stehen als Träger das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. 2018 wurden rund 48,8 Millionen Euro gesammelt. Die Sternsingerinnen und Sternsinger im Bistum Speyer hatten rund 1,3 Millionen Euro dazu beigetragen.