Metropolregion

Warnstreik

Straßenbahnen und Busse stehen am Freitag still

Rhein-Neckar.Fahrgäste müssen sich am Freitag auf einen Tag ohne öffentlichen Nahverkehr der RNV einstellen. Das teilte die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH am Mittwoch mit. Zuvor hatte die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten zum Streik aufgerufen. Auch Schülerverkehre, die die RNV auf Auftrag der Stadt durchführt, sind betroffen. Der Warnstreik startet zum Betriebsbeginn um 3 Uhr morgens am Freitag, 16. Oktober, und dauert bis Betriebsende in der Nacht auf Samstag.

Zudem sind die Mobilitätszentralen in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg am Freitag geschlossen. Die RNV betonte außerdem, dass über die Fahrtausfälle nicht auf den digitalen Anzeigen sowie in den Fahrplänen infomiert werden kann.

Am Freitag werden außerdem die städtischen Kitas in Mannheim bestreikt.

Zum Thema