Metropolregion

Datenschutz Beauftragter von Rheinland-Pfalz verbietet Aufzeichnungen im Wald / Jagdverband will Musterprozess führen

Streit um Wildkameras

Archivartikel

Rhein-Neckar.Mit seiner Anordnung hat er für Aufruhr in der Jägerschaft gesorgt. Der Datenschutzbeauftragte für Rheinland-Pfalz, Edgar Wagner, hält Wildkameras für rechtswidrig und droht mit Bußgeldern in Höhe von 5000 Euro. Jäger, die die Kameras abhängen mussten, sprechen von erschwerten Bedingungen bei der Schwarzwildjagd. Der Jagdverband Rheinland-Pfalz hält Wagners Vorstoß für rechtswidrig. "Es gibt

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4022 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema