Metropolregion

Weltkriegsbombe Lage muss neu bewertet werden

Stromleitung verhindert Entschärfung

Archivartikel

Frankenthal.Die 500 Kilo schwere Weltkriegsbombe, die am Samstag am nördlichen Rand von Frankenthal gefunden wurde, wird nicht, wie zunächst geplant, am heutigen Dienstag entschärft. Oberhalb des Fundorts der Bombe verlaufen nach Angaben der Stadtverwaltung zwei Stromleitungen, eine 220-Kilovolt- und eine 380-Kilovolt-Leitung. Deshalb müssten Auswirkungen einer Entschärfung neu bewertet werden. Dies ergab

...

Sie sehen 39% der insgesamt 1039 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema