Metropolregion

Rheinland-Pfalz Ernte wird auf 80 000 Kilo geschätzt

Süße Feigen dank Hitze

Archivartikel

Neustadt/Weinstraße.„Wenn eine Pflanze die Hitze vertragen kann, dann ist es die Feige“, sagt Werner Ollig, Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Die etwa 80 Gramm schweren Früchte färben sich in diesen Tagen violett und sind bereit für die Ernte. Nach Angaben von Pfalz.Marketing wachsen in der Region etwa 50 000 Feigenbäume und -sträucher – so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland. Die Pfälzer Ernte wird daher auf mindestens 80 000 Kilo geschätzt.

Die Hitze habe dafür gesorgt, dass die Pflanzen aus dem Süden besonders große und aromatische Exemplare ausbilden, verrät Ollig. Wer sich selbst überzeugen möchte oder seine eigenen Früchte verkaufen will, kann sich auf der Feigenbörse unter www.pfalz.de/feigen umschauen. soge

Zum Thema