Metropolregion

Tiere: Löwenbaby Lea erholt sich weiter im Landauer Reptilium / Raubkatze normal im Rudel unterwegs

Tierexperte Wünstel: Weißes Löwenbaby würde in der Natur wohl kaum überleben

Archivartikel

Landau.Hellbeiges Fell, kräftige Pranken und weiße Schnurrhaare. Der Terrarien- und Wüstenzoo in Landau hat ungewöhnlichen Nachwuchs zu Gast. Das rund sieben Wochen alte Löwenmädchen Lea ist in das Reptilium eingezogen. Während die Reptilien unbeeindruckt vom Neuzugang sind, dreht sich seit einer Woche für Uwe Wünstel und seine Lebensgefährtin Karina Lackner alles um die kleine weiße

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3913 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema