Metropolregion

Brauchtum Im südpfälzischen Eschbach schmücken bunte Esel-Plastiken Straßen und Plätze / Symbol für den Spitznamen der Bürger

Tierische Botschafter des Weindorfs

Archivartikel

Eschbach/Pfalz.Mit langen bunten Wollschals werden in den nächsten Wochen im südpfälzischen Weindorf Eschbach wieder 38 Esel „eingekleidet“, damit sie die kalten Temperaturen in den Wintermonaten unbeschadet überstehen. Denn die Esel werden diese Zeit allesamt bei Wind und Wetter im Freien verbringen – die meisten stehen schon seit rund 14 Jahren an Straßen und auf Plätzen, auf Mauern und in Gärten – als

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2859 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema