Metropolregion

Besitzerin aus Dossenheim will nach mutmaßlicher Attacke auf eine Stute die Sicherheitsvorkehrungen erhöhen

Tierquäler in Dossenheim unterwegs?

Dossenheim.„Ich werde aus Offenstall und Koppel ein neues Alcatraz machen, damit so etwas nicht mehr passieren kann“, sagt Annkathrin Gehrig entschlossen. Außerdem denkt die Pferdebesitzerin, die zwei eigene Tiere und die Stute einer Freundin auf einem Gelände im Dossenheimer Ortsteil Schwabenheimer Hof hält – über regelmäßige Patrouillengänge nach. Hintergrund sind die schweren Verletzungen, die die

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4604 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema