Metropolregion

BASF-Explosionsunglück Staatsanwalt geht von Augenblicksversagen aus / Verteidigung und Nebenklage sehen Mitschuld der BASF

„Tragisch und traurig“

Archivartikel

Frankenthal.Das Bild eines lachenden Feuerwehrmanns erscheint auf einer Leinwand in Saal 20 des Frankenthaler Landgerichts. Es gibt den fünf Todesopfern der BASF-Explosionskatastrophe in 27 Verhandlungstagen zum ersten Mal ein Gesicht. Und macht das unendliche Leid der Angehörigen so begreifbar wie das Schluchzen, das die Stille zerreißt. Die Plädoyers bringen alle Prozessbeteiligten an ihre

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4295 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema