Metropolregion

Trainer nach Fußballspiel der B-Jugend in Bad Dürkheim mit Schlagstock angegriffen

Archivartikel

Bad Dürkheim.Nach einem Fußballspiel in Bad Dürkheim ist am Mittwochabend der 36-jährige Trainer in der Umkleidekabine mit einem Schlagstock angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, war zuvor ein handgreiflicher Streit während des Spiels ausgebrochen.

Die B-Jugend des SV Bad Dürkheim spielte, als der Polizei gegen 20.45 Uhr ein von mehreren Personen geschlagener Mann gemeldet wurde. Während des Spiels soll es bereits mehrfach Beleidigungen und Pöbeleien gegeben haben. Deshalb hat der 36-jährigen Trainer und Jugendleiter des SV Bad Dürkheim das Hausrecht durchgesetzt und vier Personen im Alter von 17, 18 und 28 Jahren von der Sportanlage verwiesen. Zuvor soll es auch zu einer Rangelei zwischen dem Trainer und einem weiteren 17-Jährigen gekommen sein. Dabei wurde das T-Shirt des Trainers und des 17-Jährigen beschädigt und der Jugendliche verletzt.

Nach dem Spiel betraten vier Personen den Flur zur Umkleidekabine und einer davon schlug mit einem Schlagstock auf den Trainer ein. Die Angreifer flüchteten darauf mit einem Auto. Der Trainer zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Auch ein Zahn wurde in Mitleidenschaft gezogen. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 06322/9630 zu melden.