Metropolregion

Natur Großteil der Jungpflanzen in Pfälzer Forstämtern verdorrt / Preise aber stabil

Trockenheit setzt Weihnachtsbäumen zu

Rhein-Neckar.Der Wassermangel des Super-Sommers hat in Pfälzer Weihnachtsbaumkulturen einige Schäden angerichtet. Wie im Stadtwald Schifferstadt sind teilweise 80 Prozent der Jungpflanzen verdorrt.

Landesforsten Rheinland-Pfalz bietet dennoch ab 15. Dezember Aktionen zum Selberschlagen an und verkauft Bäume aus eigenen Kulturen. Daran beteiligen sich unter anderem die Forstämter in Bad Dürkheim, Schifferstadt, Johanniskreuz und Neustadt-Haardt. An den Preisen ändere sich zunächst nichts.

Mittelfristig könnten die Nadelbäume aber teurer werden. „Zumindest, wenn die Sommer so heiß und trocken bleiben. Wir müssen schon jetzt im kommenden Frühjahr doppelt so viele Jungpflanzen setzen wie üblich“, berichtet der Schifferstadter Revierleiter Georg Spang. sin