Metropolregion

Gutachten Unglücksleitung hatte keinen Brandschutz

TÜV-Experte rügt BASF

Archivartikel

Frankenthal.Im Frankenthaler Prozess um das BASF-Explosionsunglück mit fünf Toten und 44 Verletzten lässt die Aussage eines TÜV-Sachverständigen für Fernleitungen aufhorchen. Der Fachmann hält es für unbegreiflich, dass die Ethylen-Pipeline auf dem Ludwigshafener BASF-Werksgelände vor der Katastrophe im Oktober 2016 keine Brandschutzbeschichtung hatte.

Durch eine solche Ummantelung könne man eine

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1490 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema