Metropolregion

Freizeitsport

Tumulte bei Fußballturnier

Ladenburg.Ausgerechnet bei einem Integrations-Turnier im Hallenfußball ist es am Sonntag in Ladenburg zu Handgreiflichkeiten und einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Bei der vom örtlichen Jugendgemeinderat und der Deutsch-Türkischen Gemeinde organisierten Begegnung mit 16 Mannschaften aus der Metropolregion musste der Schiedsrichter ein Ausscheidungsspiel abbrechen, nachdem es wegen einer von ihm verhängten Zeitstrafe zu Streitigkeiten zwischen zwei Mannschaften gekommen war. Außerhalb des Spielfelds kam es zu weiteren Auseinandersetzungen. Als die Lage hier zu eskalieren drohte, riefen Zuschauer die Polizei. Diese rückte mit neun Funkwagen an, trennte die Streithähne und verwies 20 Personen der Halle. Zu Straftaten sei es nicht gekommen, hieß es.