Metropolregion

Speyer Hunderttausende Euro Schaden entstanden

Unbekannte bohren Flachdach an

Archivartikel

Speyer.Ein rätselhafter Fall von Sachbeschädigung beschäftigt derzeit die Polizei in Speyer. So haben unbekannte Täter am Flachdach einer Firma im Norden der Domstadt einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro angerichtet.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, haben die Verantwortlichen vermutlich ein an das Anwesen grenzendes Baugerüst benutzt, um auf das Dach der Firma für Kinder- und Babyartikel zu gelangen, das sich über zwei miteinander verbundene Gebäude erstreckt. „Dort entfernten sie zuerst Kies und Filzmatten und bohrten dann mehrere Löcher in das Flachdach“, berichtet ein Behördensprecher.

Polizei sucht Zeugen

Anschließend seien die entstandenen Öffnungen wieder sorgfältig mit dem Kies und den Matten verschlossen worden. Durch die Löcher sei Regenwasser in das Dämmmaterial eingedrungen und habe sich bis ins Innere der beiden Gebäude gezogen. Ein eingeschalteter Sachverständiger geht davon aus, dass allein der Sachschaden bei mindestens 300 000 Euro liegt. Ein Nutzungsausfall sei in der Berechnung noch gar nicht enthalten. Über das Motiv der Tat könne man nur spekulieren. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Speyerer Draisstraße 45 zwischen Montag und Freitag Verdächtiges gesehen haben: 06232/13 70. sin

Zum Thema