Metropolregion

Unbekannter verletzt zweijähriges Mädchen am Bahnhof

Archivartikel

Graben-Neudorf.Ein Unbekannter hat am Bahnhof in Graben-Neudorf ein zwei Jahre altes Mädchen verletzt. Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag habe der Mann die 30-jährige Mutter und das Kleinkind am Freitagabend zunächst beim Einsteigen in einen Zug gehindert. Dabei habe er der Tochter ins Gesicht gegriffen, wobei er Kratzverletzungen unterhalb des linken Auges verursachte.

Die  Beteiligten waren nach Eintreffen der Beamten am Ereignisort nicht anzutreffen. Erst später habe sich die Mutter in Philippsburg bei der Polizei gemeldet und den Sachverhalt geschildert. Sie gab an, dass es sich bei dem Tatverdächtigen möglicherweise um einen Menschen mit Behinderung handeln könnte. Aufgrund der Umstände sah sie daher von einer Anzeige ab.

„Durch die Bundespolizei wird der Sachverhalt im Interesse der öffentlichen Sicherheit und Ordnung dennoch dokumentiert und zur Anzeige gebracht“, teilten die Beamten in der Pressemitteilung weiter mit.

Zum Thema