Metropolregion

Verkehr Lkw fährt auf A 6 in Leitplanke / A 5 mit Behinderungen

Unfälle sorgen für lange Staus

Archivartikel

Sinsheim/Walldorf.Zwei Lkw-Unfälle haben auf Autobahnen in der Region zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Am frühen gestrigen Morgen fuhr ein Sattelzug auf der Autobahn 6 bei Sinsheim in einer Baustelle gegen die Leitplanke, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer verletzte sich dabei und musste in die Klinik gebracht werden. Den Angaben zufolge musste während der Aufräumarbeiten die A 6 zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim komplett gesperrt werden.

Mehr als 10 000 Euro Schaden

Die Folge war ein Stau von bis zu 18 Kilometern – der am Vormittag zeitweise über das Autobahndreieck Hockenheim hinaus reichte. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf mehr als 10 000 Euro geschätzt. Wegen ausgelaufenem Kraftstoff und Motorenöl war eine Spezialfirma im Einsatz, die die Fahrbahn reinigte.

Ebenfalls gestern fuhr auf der A 5 ein 40 Tonner zwischen Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf auf ein Stauende und schob einen Transporter auf einen kleinen Geländewagen. Laut Polizei wurde dabei niemand eingeklemmt, zwei Personen wurden jedoch leicht verletzt und mussten versorgt werden. Der Schaden liegt bei 70 000 Euro. Der rechte Fahrstreifen war gesperrt. Während der Unfallaufnahme bildete sich ein Rückstau von mehr als fünf Kilometern Länge. mpt

Info: Fotostrecken unter: morgenweb.de/metropolregion

Zum Thema