Metropolregion

Unwetter entwurzeln Bäume und beschädigen Häuser

Archivartikel

Ludwigshafen/Landau.Unwetter haben in der Nacht zu Sonntag in Teilen von Rheinland-Pfalz Schäden verursacht. Besonders betroffen war der Rhein-Pfalz-Kreis. Dort hätten orkanartige Winde zahlreiche Feuerwehreinsätze ausgelöst, sagte ein Sprecher der Feuerwehr in Ludwigshafen. Schäden meldete auch die Polizei in Landau (Kreis Südliche Weinstraße). Meldungen über Verletzte gab es nicht.

Im Rhein-Pfalz-Kreis wurden laut Feuerwehr Dächer beschädigt, zahlreiche Bäume entwurzelt und Autos von herabfallenden Ziegeln getroffen. Auch das Technische Hilfswerk kam zum Einsatz, da an einem Rohbau in Waldsee eine Giebelwand zum Teil eingestürzt war. Außerdem sicherten Einsatzkräfte eine herabgefallene Oberleitung. Im Schulzentrum in Schifferstadt wurden mehrere große Dachelemente weggeweht und zerstört. Der Verkehr auf der Autobahn 61 war im Laufe der Nacht wegen sechs umgestürzter Bäume zeitweise eingeschränkt.

Auch im Landkreis Südliche Weinstraße kam es laut Polizei zu mehreren witterungsbedingten Einsätzen. Umgestürzte Baum und herabfallende Äste blockierten Straßen und die Autobahnabfahrt Edenkoben. Andere Teile von Rheinland-Pfalz blieben verschont: In Trier und Mainz meldete die Polizei zum Beispiel keine Schäden.

Zum Thema