Metropolregion

Justiz Prozess um Betrug mit Kurzzeitkennzeichen

Urkunden gefälscht?

Archivartikel

Heidelberg.Der großangelegte Betrug mit der Vergabe von Wieslocher Kurzzeitkennzeichen, der bundesweit für Schlagzeilen gesorgt hat, wird ab Mittwoch vor dem Heidelberger Landgericht juristisch aufgearbeitet. Fünf Hauptverantwortliche müssen sich wegen Urkundenfälschung und Datenmissbrauch verantworten. Die Mitarbeiter von Zulassungsdiensten in Berlin und Brandenburg sollen bei der Kfz-Zulassungsstelle

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1196 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema