Metropolregion

Kriminalität: 41-Jähriger soll seinen Schwager in Neustadt mit mehreren Schüssen lebensgefährlich verletzt haben / Polizei geht von Familienstreit aus

Vater in Tiefgarage niedergeschossen

Archivartikel

Simone Jakob

Neustadt. Ein rot-weißes Absperrband erinnert vor der Tiefgarage in der Neustadter Maximilianstraße an eine beinahe tödliche Auseinandersetzung zwischen zwei Verwandten: Neben den parkenden Autos soll ein 41-Jähriger am Montagabend seinen 45 Jahre alten Schwager mit mehreren Schüssen lebensgefährlich verletzt haben. Die Hintergründe der blutigen Fehde sind nach Angaben der

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2744 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00