Metropolregion

Corona-Krise Diakonie Baden richtet Nothilfefonds für Prostituierte ein / Sozialarbeiterinnen beraten am Telefon und online

Viele Frauen wissen nicht wohin

Archivartikel

Rhein-Neckar.Viele Branchen sind von den Corona-Verboten betroffen, doch kaum ein Bereich wird so von den Auswirkungen überrollt wie die Prostitution. Wo andere Freiberufler im Internet Spendenaktionen starten, kämpfen viele Frauen, die ihren Körper für Geld anbieten, ums Überleben. Beinahe über Nacht sind ihnen nicht nur die Einnahmen, sondern auch das Dach über dem Kopf weggebrochen. Die Diakonie Baden

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3547 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema