Metropolregion

Vielfalt zum Genießen

Archivartikel

Region: Über 40 Direktvermarkter bieten beim Frankenthaler Bauernmarkt ihre Produkte an

Frankenthal.Mit Pfälzer Köstlichkeiten und allerlei anderen kulinarischen Genüssen aus der Region lockt der Bauernmarkt, der am Samstag und Sonntag, 31. August und 1. September, in der Frankenthaler Innenstadt veranstaltet wird. Mehr als 40 Direktvermarkter bieten auf dem Rathausplatz und im Bereich der Fußgängerzone, der Bahnhofsstraße und der Speyerer Straße jeweils von 11 bis 18 Uhr ihre Produkte an. Im Warensortiment finden sich neben Obst und Gemüse unter anderem Molkereiprodukte, Zier- und Esskürbisse, Secco, Edelbrände, Liköre und Weine, Sirup, Gewürze und Brotspezialitäten. Weiterhin werden etwa Maultaschen mit Saumagenfüllung und mediterrane Feinkost angeboten, außerdem Keramikartikel, Naturseifen, Patchwork und Kreatives aus Stoff. Daneben finden Vorführungen im traditionellen Handwerk statt – etwa das Binden von Kränzen und Sträußen, Korbflechten oder Schnitzarbeiten.

Wer vom Probieren an den Ständen noch nicht satt geworden ist, kann überdies vor Ort Dampfnudeln mit Vanille- oder Weinsauce, Kartoffelsuppe, gegrillten Ziegenkäse auf Vollkornbrot oder Wildspezialitäten kosten.

Außerdem lädt die rollende Wald- und Wildschule des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz zu einem Erkundungsstreifzug durch die Ausstellung ein. Ebenso präsentiert sich der Naturschutzbund NABU bei der Veranstaltung.

Oberbürgermeister Martin Hebich wird den Markt am Samstag um 11 Uhr gemeinsam mit „Miss Strohhut“ Vanessa Quietzsch auf dem Rathausplatz eröffnen. Den musikalischen Startschuss geben dabei die Jagdhornbläser Hubertus Dannstädter Höh, die um 11, 13 und 14 Uhr ihre Instrumente erklingen lassen. Anschließend spielt die Gaudi Band der Donaudeutschen Landsmannschaft. Am Sonntag musiziert von 15 bis 17 Uhr das Blasorchester Mörsch. mav

Zum Thema