Metropolregion

Viernheim: Gefundene Knochen stammen von Säugling

Viernheim.Bei den Knochen, die ein Pilzsammler am vergangenen Samstag im Viernheimer Wald gefunden hat, handelt es sich um die sterblichen Überreste eines Säuglings. Dies bestätigten heute Vormittag Staatsanwaltschaft und Polizei in Darmstadt. Dies hätten erste Untersuchungen der Rechtsmedizin ergeben. Angaben zum Geschlecht des Säuglings, zur Liegezeit der Knochen und zur Todesursache sind derzeit Gegenstand noch andauernder Untersuchungen.

Weitere Auskünfte durch die Staatsanwaltschaft und Polizei sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Ermittlungen noch nicht möglich. Ein Mann hatte am vergangenen Samstag hinter dem Viernheimer Waldfriedhof eine Sporttasche entdeckt, in der sich Knochen befanden. Die Sporttasche befand sich allem Anschein nach schon länger im Freien. (ben/pol)

Zum Thema