Metropolregion

In Grube gestürzt

Viernheim: Stute Fiona geht es gut

Archivartikel

Viernheim.Dem Pferd, das am Dienstag gegen 19.30 Uhr in Viernheim in eine zwei Meter tiefe Grube gestürzt war, geht es gut. Seine achtjährige Stute Fiona habe „nicht den kleinsten Kratzer abbekommen", sagte Besitzer Wolfgang Heinze (57) am Mittwoch auf Nachfrage.

Laut der Schilderung des Springreiters hatte die Stute ihren Weidezaun in der Nähe des Viernheimer Reit- und Fahrvereins durchdrungen

...

Sie sehen 40% der insgesamt 993 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema