Metropolregion

Justiz Im Prozess um Viernheimer Babyleiche rückt Ludwigshafener Klinikum in den Fokus / Behörde sah Kindeswohl gefährdet

Viernheimer Babyleiche: Ermittlungen gegen Unbekannt am Klinikum Ludwigshafen

Archivartikel

Viernheim/Darmstadt.Der kleine Michael könnte heute noch leben. Überraschende Entwicklung am Montag im Darmstädter Prozess um das tote Baby, das ein Pilzsammler im September 2017 im Viernheimer Wald fand: Die Staatsanwaltschaft Frankenthal ermittelt gegen das Ludwigshafener Klinikum wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Der Grund ist eine Warnung, die das Mannheimer Jugendamt zunächst offenbar an alle

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4094 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema