Metropolregion

„Medicus“-Ausstellung Sohn des Erfolgsautoren Noah Gordon bringt das Originalmanuskript ins Historische Museum nach Speyer

Vom Speicher ins Rampenlicht

Archivartikel

Speyer.Aus einer unscheinbaren schwarzen Einkaufstasche zieht Michael Gordon einen lilafarbenen Karton und nimmt ein dickes Bündel heraus, das ein wenig an Druckerpapier erinnert. Vorsichtig zerschnippelt der Sohn und Agent des Bestseller-Autors Noah Gordon die Verpackungsfolie und sagt bescheiden: „Entschuldigt bitte, dass es so lange dauert, aber so haben wir es damals vom Verlag zurückbekommen.“

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4526 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema