Metropolregion

Walldorf: Autobrand in Ikea-Parkhaus - Mann bei Löschversuch verletzt

Archivartikel

Walldorf.Beim Brand eines Autos im Parkhaus des Möbelhauses Ikea in Walldorf ist am Samstag ein Mann verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ging gegen 15.15 Uhr der Notruf über den in Brand geratenen Pkw ein. Der Halter des Wagens versuchte noch, das Feuer selbst zu löschen, und zog sich hierbei Verbrennungen an Händen und Armen zu. Er musste zur Behandlung nach Ludwigshafen in eine Spezialklinik gebracht werden.

Das Fahrzeug geriet in Vollbrand, wodurch auch der daneben stehende Pkw stark beschädigt wurde. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die genaue Sachschadenshöhe kann noch nicht beziffert werden, da erst festgestellt werden muss, wie viele weitere Fahrzeuge durch den Brand und die Löscharbeiten beschädigt wurden. Das Parkhaus musste geräumt werden und bleibt bis auf weiteres aufgrund der Brandschäden gesperrt. Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt. Während des Löscheinsatzes war das Gebiet weiträumig abgesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Zum Thema