Metropolregion

Bevölkerungsentwicklung: Rhein-Neckar-Kreis mitten im demografischen Wandel / Landesweit größte Kluft zwischen Geburten und Sterbefällen

Weiter weniger Geburten als Sterbefälle

Archivartikel

Michaela Roßner

Rhein-Neckar. "Im Rhein-Neckar-Kreis sterben deutlich mehr Menschen, als Babys auf die Welt kommen" - diese Meldung hat nun das Statistische Landesamt veröffentlicht. Insgesamt klaffe zwischen Geburten und Todesfällen 2009 eine Lücke von 858 Personen - im Vergleich mit anderen baden-württembergischen Stadt- und Landkreisen ein Rekordwert. Woran liegt das, was steckt

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4393 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00