Metropolregion

Mundart

Wettbewerbe ohne Öffentlichkeit

Archivartikel

Bockenheim.Die pfälzischen Mundartdichter haben in diesem Jahr möglicherweise „Sendepause“: Der 33. Wettbewerb „Dannstadter Höhe“, der am 15. Mai in der Landkreisgemeinde Dannstadt-Schauernheim nach einer Vorauswahl der besten Einreichungen mit seinem Finale enden sollte, ist vorerst abgesagt worden. 51 Gedichte und 22 Beiträge in Prosa wurden aus der Metropolregion und sogar darüber hinaus eingereicht – die Finalisten sollen nun Anfang Juni von einer Jury ermittelt werden. Aber ob und wie die Endrundenteilnehmer 2020 ihre Gedichte vortragen können, steht noch in den Sternen.

Selbst in Bockenheim, wo der älteste pfälzische Mundartdichter-Wettstreit am 17. Oktober zum 68. Mal über die Bühne gehen soll, gibt es noch keine Klarheit: „Wir stehen gewissermaßen auf Abruf bereit,“ sagte Ortsbürgermeister Gunter Bechtel. Einsendeschluss für die Pfälzer Mundartdichter ist in Bockenheim erst am 31. August. 

Zum Thema